Wie Spielt Man Backgammon


Reviewed by:
Rating:
5
On 17.01.2020
Last modified:17.01.2020

Summary:

Wenn Sie jedoch ein echtes Online GlГcksspiel Erlebnis haben mГchten. Wichtig ist, erhГlt die einmalige Gelegenheit seine erste oder zweite Einzahlung mit einem groГzГgigen Willkommensbonus aufzustocken. Es gibt verschiedene MГglichkeiten, denn das Online Casino belohnt auch die folgenden drei Einzahlungen.

Wie Spielt Man Backgammon

Das Spielbrett wird von der "Bar" in eine linke und eine rechte Hälfte geteilt. Man sieht, dass schwarze und weiße Steine symmetrisch zueinander aufgestellt​. Sowohl Spielfläche wie das Spielziel sind dem heutigen Backgammon ähnlich. In Griechenland spricht man Tavli, in der Türkei von. Tavli (griechisch Τάβλι, türkisch tavla) ist ein Brettspiel für zwei Spieler, das mit Backgammon Man kann auf ein Feld ziehen, auf dem der Gegner nur einen Stein besitzt. Der Gegner kann diesen Stein erst wieder bewegen, wenn man ihn​.

Spielregeln

Wenn man jedoch nicht jedes Würfel-Brettspiel bereits als Backgammon-​Variante ansehen möchte, so ist die Theorie. Das Spielbrett wird von der "Bar" in eine linke und eine rechte Hälfte geteilt. Man sieht, dass schwarze und weiße Steine symmetrisch zueinander aufgestellt​. Tavli (griechisch Τάβλι, türkisch tavla) ist ein Brettspiel für zwei Spieler, das mit Backgammon Man kann auf ein Feld ziehen, auf dem der Gegner nur einen Stein besitzt. Der Gegner kann diesen Stein erst wieder bewegen, wenn man ihn​.

Wie Spielt Man Backgammon Backgammon: Tipps Video

Beginner Tutorial: How To Play Backgammon

Diese Variante ist nach ihrem Erfinder Nack Ballard benannt. Diese Gewinnstufe wird Backgammon genannt. Der Wert wird im Fall eines Gammons oder Backgammons mit zwei bzw. Das Herauswürfeln erfolgt ansonsten wie üblich. Point der Point ist, der am weitesten vom Spieler weg ist, und 1 ist das Dreieck ganz rechts im Heimfeld des Spielers. Bild 1. Ein Stein darf aber nur auf ein freies Feld, ein von eigenen Steinen belegtes Feld oder auf ein Feld ziehen, auf dem sich nur Stakes gegnerischer Stein befindet. Wenn beide Spieler die gleiche Zahl würfeln, würfelt noch einmal. Über dieses wikiHow wikiHow ist ein "wiki", was bedeutet, dass viele unserer Artikel von zahlreichen Mitverfassern geschrieben werden. Dann kann er mit der 5 den Stein auf Feld 4 herausnehmen und mit der Lotto 24 De den Stein auf Feld 3 auf Feld 1 ziehen. Es wäre jedoch verfehlt, diese altorientalischen Brettspiele, wie etwa das ägyptische Senet als frühe Formen des Backgammon zu bezeichnen, oder gar Backgammon als ein Jahre altes Spiel, da die Regeln, welche für diese Spiele angeführt werden, lediglich Rekonstruktionen darstellen, und die Autoren dieser Regeln typische Elemente Gry Kasynowe Darmowe modernen Würfel-Brettspielen bei der Rekonstruktion verwendet haben. Beispiel: Beim Auswürfeln würfelt der Spieler eine 2 und eine 4. Die Crawford-Regel ist im Turnierspiel allgemein üblich. Und alle wichtigen Links zu Backgammon bglinks. Dadurch hat der gegnerische Spieler es schwerer sein eigenes Spiel durchzusetzen, da die Steine zunächst von der Bar wieder zurück gespielt werden müssen. Wenn du einen Bloteinen Point, der von nur einem Spielstein deines Gegners Wie Spielt Man Backgammon ist, geschlagen hast, dann kommt der Spielstein des Gegners auf Dream Date Game Bar. Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler, das auf einem Brett gespielt wird, das aus vierundzwanzig länglichen Dreiecken, genannt Punkte, inuit-eskimo.com Dreiecke wechseln sich in der Farbe ab und sind in vier Quadranten von je sechs Dreiecken gruppiert. Backgammon ist eines der ältesten Spiele für zwei Spieler und wird seit über Jahren von Menschen auf der ganzen Welt gern gespielt. Um im Backgammon zu gewinnen, musst du alle Spielsteine in dein Heimfeld bringen und dann abtragen. Wenn du wissen willst, wie man Backgammon spielt, befolge einfach diese einfachen Schritte. Backgammon ist ein sehr beliebtes Brettspiel, und die Regeln sind nicht schwer zu erlernen. Mit unserer Spieleanleitung werden Sie zwar nicht gleich ein Profi, aber Sie werden sicher Spaß an dem Spiel finden.

Verdoppeln darf der Spieler, in dessen Besitz sich der Dopplerwürfel befindet, und zwar vor dem eigentlichen Würfelwurf mit den beiden Sechser-Würfeln.

Erst wenn der Gegner angenommen hat, darf dieser Wurf erfolgen. Wenn noch nicht verdoppelt wurde, steht beiden Spielern die Möglichkeit offen, dem Gegner ein Doppel anzubieten.

Wenn eine Verdopplung abgelehnt wird oder das Spiel durch Abtragen aller Steine endet, zählt es mit dem bis dahin erreichten Wert des Dopplerwürfels, wobei die abgelehnte Verdopplung nicht zählt.

Der Wert wird im Fall eines Gammons oder Backgammons mit zwei bzw. Selbst Verdopplungen bis 16 sind selten. In einem Match bis zu einer bestimmten Anzahl von Punkten meist eine ungerade Zahl ist ab einem bestimmten Wert weiteres Verdoppeln sinnlos, weil dann der Spieler, der dieses Spiel gewinnt, auch das ganze Match gewinnt, egal wie oft noch weiter verdoppelt wird.

Der Dopplerwürfel wird vor allem eingesetzt, um Spiele, deren Ausgang vorhersehbar ist, schneller zum Abschluss zu bringen. Erfahrene Spieler können anhand der Spielstellung besser erkennen, ob sie das Risiko einer Verdopplung eingehen können oder ob sie bei einer Verdopplung durch den Gegner besser aufgeben.

Die Entscheidung hängt bei einem Match auch vom Punktestand ab. Der Spieler im Rückstand wird aggressiver verdoppeln und annehmen, während der Führende eher vorsichtig spielen wird.

Als Faustregel gilt: Wenn man noch mehr als ca. Wenn der Spieler, der sich im Vorteil befindet, eine gute Chance hat, ein Gammon oder gar Backgammon zu gewinnen, kann es vorteilhaft sein, nicht zu verdoppeln, um einen höheren Gewinn zu erzielen.

Würde man in einer solchen Situation nämlich verdoppeln, so könnte der Gegner dies ablehnen, und man erhielte nur den einfachen Einsatz als Gewinn.

Bezüglich des Verdoppelns siehe auch Kontra. Backgammon-Turniere werden zumeist nach dem K. In den einzelnen Runden tragen jeweils zwei Spieler ein Match auf eine gewisse Punktezahl z.

Sieger des Matches ist der Spieler, der als erster die gegebene Punktezahl erreicht oder übertrifft. Die Punktedifferenz ist dabei unerheblich; es macht keinen Unterschied, ob ein Match mit z.

Der Sieger des Matchs erreicht die nächste Runde, der Verlierer scheidet aus oder spielt in einer Trostrunde Consolation weiter.

Die Frage, wie ein bestimmter Zug gesetzt werden soll, bzw. Bei Backgammon-Turnieren wird auch gewettet , die dabei vorherrschende Wettart ist die Calcutta-Auktion.

Präzisionswürfel verwendet. Die Crawford-Regel findet im Turnierspiel Anwendung. Steht ein Spieler einen Punkt vor dem Gewinn des Matchs wenn er etwa soeben 10 Punkte in einem Punkte-Match erreicht hat , so darf im darauffolgenden Spiel nicht gedoppelt werden.

In den nachfolgenden Spielen kann der Dopplerwürfel aber wieder verwendet werden. Die Crawford-Regel ist im Turnierspiel allgemein üblich.

Würde man aber das Verdoppeln, nachdem ein Spieler einen Punkt vor dem Sieg steht, gänzlich verbieten, wäre das wieder ungerecht dem Zurückliegenden gegenüber, weil der Führende sich seinen Vorsprung mit der Möglichkeit des Verdoppelns erkämpft hat, und so wäre es ungerecht, dem Zurückliegenden beim Versuch den Rückstand aufzuholen dieses Mittel zu versagen.

Diese Regel stammt von John R. Falls man nur mit einem Stein ziehen will, darf man die Augenzahlen nicht einfach zusammengezählt un die ganze Augezahl gehen.

Man muss ein - den Augenzahlen entsprechender - Zwischenstop möglich sein. Da dieser Zwischenstop von gegnerischen Spielsteinen besetzt sein kann, werden so einige sonst mögliche Züge nicht erlaubt, denn ein Spielfeld darf immer nur von einer Farbe besetzt sein.

Sollte allerdings nur das Ziehen der einer Zahl möglich sein, muss die höhere der beiden Zahlen gezogen werden. Die niedrigere Zahl verfällt und darf nicht gezogen.

Diese Korrektur darf aber nur dann erfolgen, wenn er selbst noch nicht gewürfelt hat. Reicht das Würfelergebnis nicht, um einen Stein ganz ins Aus zu bringen, so wird ein Stein einfach näher ans Aus herangerückt.

Ist der Wurf höher als nötig, so wird einer der am weitesten vom Aus entfernten Steine herausgespielt. Beispiel: Wenn der Spieler nur noch Steine auf 5 und 3 stehen hat, aber eine 6 und eine 5 würfelt, nimmt er für die 6 einen 5er-Stein heraus und für die 5 ebenfalls.

Würfelt er aber eine 4 und eine 2, darf er keinen Stein von Feld 3 entfernen, sondern muss einen seiner Steine von Feld 5 auf Feld 1 bewegen und dann für die 2 noch einen von Feld 5 auf Feld 3 oder von Feld 3 auf Feld 1.

Grundsätzlich kann pro Würfel nur ein Stein herausgewürfelt werden. Wenn du den gewürfelten Pasch nicht spielen kannst, verlierst du diesen Zug. Halte deine Steine sicher.

Vermeide, dass du nur einen Spielstein auf einem Point sitzen hast, denn dieser Point - in diesem Fall "Blot" genannt - kann von einem Stein deines Gegners geschlagen werden.

Wenn einer deiner Spielsteine geschlagen wird, dann wandert er auf die Bar und du musst bei deinem nächsten Wurf versuchen, den Stein wieder ins Heimfeld deines Gegners zu bringen.

Gib dein Bestes, damit immer mindestens zwei Steine auf einem Point sitzen, zumindest zu Beginn des Spiels. Versuche, das Spielfeld zu dominieren.

Bevor du damit anfängst, deine Steine in dein Heimfeld zu bringen, solltest du versuchen, so viele Points wie möglich mit zwei oder drei Steinen zu besetzen, statt nur ein paar Points mit fünf oder sechs Steinen.

So bekommst du nicht nur mehr Möglichkeiten, um auf offene Points zu ziehen, sondern es wird für deinen Gegner auch schwerer, auf einen offenen Point zu ziehen.

Methode 3 von Schlage einen Blot, um die Spielsteine deines Gegners auf die Bar zu schicken. Wenn du einen Blot , einen Point, der von nur einem Spielstein deines Gegners besetzt ist, geschlagen hast, dann kommt der Spielstein des Gegners auf die Bar.

Du solltest versuchen, wann immer möglich die Blots zu schlagen, solange es dir hilft, deine Spielsteine so nahe wie möglich an dein Heimfeld zu bringen.

Dies ist eine tolle Möglichkeit, deinen Gegner zu verlangsamen. Bringe deine Spielsteine wieder ein, wenn sie herausgenommen wurden.

Wenn ein Spieler einen Blot mit einem deiner Spielsteine darauf schlägt, dann musst du den Stein auf die Bar setzen.

Deine Aufgabe ist jetzt, diesen Spielstein wieder in das gegenüberliegende Heimfeld zu bringen. Du kannst dafür würfeln und den Spielstein dann auf einen offenen Point im Heimfeld deines Gegners setzen, wenn du eine freie Zahl würfelst.

Wenn du keine freie Zahl würfelst, dann hast du deinen Zug verloren und musst es erneut versuchen, wenn du wieder dran bist.

Dies liegt daran, weil du deinen Spielstein von der Bar zwei Points herüberschiebst. Du darfst nicht die Summe der beiden Zahlen verwenden, um einen Platz zu wählen.

Du kannst deinen Spielstein nur auf den sechsten oder den zweiten Point setzen, um ihn wieder ins Spielfeld zu bringen. Bewege deine anderen Spielsteine, nachdem du alle Spielsteine von der Bar weg hast.

Sobald du deine Spielstein von der Bar wegbekommen und wieder auf's Feld gebracht hast, kannst du wieder mit deinen anderen Spielsteinen ziehen.

Wenn du nur einen Stein wieder in's Spiel bringen musstest, dann kannst du die andere gewürfelte Zahl verwenden, um mit einem deiner anderen Spielsteine zu ziehen.

Wenn du während eines Wurfs nur einen Spielstein wieder einbringen kannst, dann musst du es weiter probieren, wenn du wieder dran bist.

Wenn du mehr als zwei Spielsteine auf der Bar hast, kannst du erst dann wieder mit deinen anderen Spielsteinen ziehen, wenn alle Spielsteine auf der Bar wieder im Spielfeld sind.

Es gibt keine Begrenzung von Re-Doppel in einem Spiel. Gammons und Backgammons. Optionale Regeln. Folgende optionale Regeln sind weitverbreitet.

Automatische Verdopplung. Allerdings müssen auch die "Zwischenlandeplätze" frei, selbst besetzt oder nur von einem gegnerischen Stein besetzt sein.

Sitz auf dem Feld, auf das ein Spieler zieht, nur ein einzelner gegnerischer Stein, so gilt dieser als geschlagen, wird aus dem Spiel genommen und in die Mitte des Brettes auf die "Bar" gesetzt.

Er darf erst dann wieder mit anderen Steinen ziehen, wenn er keinen Stein mehr auf der Bar sitzen hat. Hierbei entspricht die gewürfelte Zahl dem Feld im gegnerischen Home-Feld: Wurden eine 1 und ein 3 gewürfelt, darf er den Stein auf das erste oder dritte Feld setzen - sofern das Feld nicht von mindestens zwei Steinen des Gegners besetzt ist.

Ist dies der Fall und der Spieler kann seine Steine nicht setzen, verfällt der Wurf und der andere Spieler ist an der Reihe.

Jeder Spieler muss alle seine gewürfelten Züge ziehen, wenn dies möglich ist. Kann der Spieler zwar beide Würfe nutzen, aber nicht gleichzeitig, so muss er den höheren Wurf nutzen.

35-fach umgesetzt werden, das Wie Spielt Man Backgammon vor einer korrupten. - Backgammon: Die Regeln

Wird in der Phase des Abtragens ein Stein des abtragenden Spielers geschlagen, darf er seine Steine solange nicht weiter abtragen, bis der geschlagene Stein eingesetzt und wieder ins Heimfeld gezogen Max Kruse Verletzung. Vor allem in Ahjit kommt ein besonderer Würfel zum Einsatz, mit dem allerdings nicht gewürfelt wird. Felder mit zwei oder mehreren gegnerischen Steinen dürfen nicht betreten werden und können somit auch nicht blockiert werden. Ein solcher Stein kann nicht gezogen werden, bis der letzte blockierende Stein weitergezogen wird. Quadranten heraus.
Wie Spielt Man Backgammon
Wie Spielt Man Backgammon Wie spielt man Backgammon? Was is der Wetteinsatz? Was geben die Falggen an? Was is der maximale Wetteinsatz? Was ist ein Gammon? Was ist ein Private Tisch? Was ist der Safe Preis? Wie finde ich meine Spieler-ID und meine PIN für Backgammon Plus? Abfragen personenbezogener Daten; Wie spielt man Backgammon?. Neben dem international verbreiteten und standardisierten Backgammon gibt es auch andere Spiele auf dem gleichen Brett. Diese kann man auch als Backgammon-Variationen bezeichnen. In Griechenland ist Tavli (τάβλι) sehr verbreitet. Man spielt es in drei Varianten. Wie auf dem unteren Bild zu sehen ist, bewegt der weiße Spieler seine Steine gegen den Uhrzeigersinn und der schwarze Spieler seine Steine im Uhrzeigersinn. Wenn ein Spieler alle seine Steine in seinem Home versammelt hat, darf er die Steine ganz ins Aus herauswürfeln. Wer zuerst alle seine Steine herauswürfelt, hat gewonnen. Backgammon requires you to move your checkers after a roll of two dice. The number of dots on each die dictate your options. For example, if you roll a five and a one, you must move a checker five points forward, and a second checker one point forward. Backgammon ist eines der ältesten Spiele für zwei Spieler und wird seit über Jahren von Menschen auf der ganzen Welt gern gespielt. Um im Backgammon zu gewinnen, musst du alle Spielsteine in dein Heimfeld bringen und dann abtragen. Wenn du wissen willst, wie man Backgammon spielt, befolge einfach diese einfachen Schritte. Die Züge werden ausgewürfelt, wobei die Spieler sich abwechseln. Gewürfelt wird mit zwei Würfeln. Für jeden Würfel darf der Spieler einen Stein um die gewürfelte Augenzahl in seiner Zugrichtung bewegen. Würfelt ein Spieler einen Pasch, also zweimal die gleiche Zahl, darf er die gewürfelte Zahl gleich viermal ziehen. inuit-eskimo.com › Haushalt & Wohnen. Laufrichtung beachtet werden (man darf nie in die entgegengesetzte Richtung ziehen). Gewonnen hat der Spieler, der am schnellsten seine Spielsteine vom. Bewegen der Steine und Schlagen. Beide Spieler sind abwechselnd an der Reihe. Jeder würfelt mit zwei Würfeln (Das erledigt wie immer natürlich Brettspielnetz).

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Wie Spielt Man Backgammon“

  1. Ich denke, dass Sie nicht recht sind. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar